Quantcast

Video: So gewissenhaft üben Ordner die "Flitzer"-Jagd

Die Securities bekommen sogar einen Live-Kommentar von der Seitenlinie, um die Szene realistisch zu gestalten.

VICE Sports

Foto: Screenshot von Twitter-User @joethomas73

Für Ordner können sportliche Großevents ziemlich langweilig werden. Man schaut mit gespanntem Blick durch die Menge, immer auf der Suche nach möglichen Unruhestiftern – meistens passiert dann aber nichts. Vom Spiel kriegt man, außer der Reaktion der Fans, auch nicht viel mit.

Wahrscheinlich wünschen sich die meisten Securities ein bisschen mehr Action auf dem Spielfeld, um den Job auch einmal ausführen zu können. Wenn das aber nicht klappt, kann man auch vor Beginn des Einsatzes an den "Takedown-Skills" arbeiten. So wie die Ordner vor dem Spiel der "Cleveland Browns" gegen die "Pittsburgh Steelers" in der NFL.

Dort bekommen die Securities zum Üben sogar einen Live-Kommentar von der Seitenlinie, um die Szene realistisch zu gestalten. Wirklich weit läuft der "Flitzer" allerdings nicht, dazu fehlt ihm die nötige Schnelligkeit. Die Ordner haben dabei auf jeden Fall viel Spaß und selbst der ergriffene Flitzer freut sich über seinen kurzen Run. Vielleicht sollten auch die Spieler darüber nachdenken, diese Übung in ihr Aufwärmprogramm zu integrieren.