Bradys Super-Bowl-Trikot wurde wieder geklaut – diesmal von Kollege Gronkowski

Bei der Saisoneröffnung der Boston Red Sox brachte Promi-Pitcher Tom Brady sein verschollenes Trikot mit. Gronk schnappte es sich – doch Brady beendete die Show mit einem Tackle.

|
Apr. 4 2017, 10:15am

„Let the show begin", hieß es bei der Saisoneröffnung der Boston Red Soxs. Die Baseballer hatten nämlich prominenten Besuch für ihre 37.000 Fans eingeladen: Ein Dreigestirn ihrer Nachbarn von den New England Patriots kam vorbei, um sich nochmals für ihren Super-Bowl-Gewinn feiern zu lassen. Der heimliche Star war natürlich Quarterback Tom Brady aka. The Greatest Of All Time, dem das Bostoner Publikum natürlich huldigte. Brady hatte neben Teamkollege Rob Gronkowski und dem Pats-Besitzer Robert Kraft auch sein lange verschwundenes Super-Bowl-Trikot dabei.

Als er dieses für die Red-Sox-Fans in die Höhe stemmte, schnappte sich Gronkowski das sagenumwobene Jersey und flüchtete. Brady hastete hinterher und tackelte den Tight End. Anschließend hatte er sein Trikot – nach dem zweiten Diebstahl – wieder. Einige Fans klatschte sogar für diese dann doch etwas dürftige Show.

Anschließend versuchte sich Brady dann noch am symbolischen Pitch. Spoiler: Der Superstar sollte lieber beim Football bleiben. Da, wo wir übrigens auch Rob Gronkowski wieder gerne sehen würden: Der Patriots-Star fiel mit einer Rückenverletzung in der Schlussphase der NFL-Saison aus und verpasste auch den Super Bowl. Jetzt scheint Gronk jedoch wieder da und vor allem fit zu sein. Schon vor dem Schabernack bei den Red Sox trat er am Sonntag bei der WrestleMania in den Ring. Brady kann scheinbar ziemlich bald wieder auf Gronk zählen.