So haben sich die Pornhub-Besucherzahlen während des Super Bowls verändert

Der Super Bowl LI hat für viel Spannung gesorgt. Und die musste nach Spielende abgebaut werden, wie ein Besucher-Plus bei Pornhub zeigt. Aber wer hat mehr Touchdowns am eigenen Körper gelandet: Falcons- oder Patriots-Fans?

|
Feb. 9 2017, 12:00pm

Der Super Bowl LI war ein echter Krimi, den die meisten NFL-Fans für das beste Endspiel aller Zeiten halten. Selten hat ein SB für so viel Emotionen und Spannung gesorgt. Und anscheinend mussten genau diese Emotionen und diese Spannung nach Spielende abgebaut werden. Was uns zu der allseits beliebten bekannten Seite Pornhub bringt.

Wir sind jetzt mal so frech und unterstellen dir, dass du weißt, was Pornhub ist. Was du vielleicht nicht wusstest: Pornhub stellt gerne mal lustige Nutzer-Statistiken ins Netz. So auch jetzt wieder nach dem Super Bowl. Wie zu erwarten war, fielen die US-Besucherzahlen während des Mega-Events in den Keller, verglichen mit einem durchschnittlichen Sonntagvorabend. Erst nach 22 Uhr amerikanischer Zeit ging es langsam wieder aufwärts – den Erektionswitz bitte an dieser Stelle dazudenken – und nach Ende der Verlängerung war ein Höchststand – höhö – mit einem Besucher-Plus von 9 % erreicht.

Die Pornhub-Betreiber waren übrigens sogar so nett, die Besucherzahlen nach Bundesstaaten aufzusplitten. So wird im folgenden Schaubild deutlich, dass die Patriots-Fans zum Spielende hin am wenigsten Lust (-53 %) entwickelten. Kein Wunder, Tom Brady und Co. legten ein so historisches Comeback hin, dass die Hand allenfalls zur Popcorn-Tüte, aber bestimmt nicht in die Hose wanderte.

Dann war das Spiel zu Ende und ein gegenteiliger Trend stellte sich ein. Die Pats-Fans, jetzt endgültig voller Ekstase, mussten unbedingt Druck abbauen – und öffneten dafür schnell Pornhub (+30 %). Die Laune der Falcons-Fans hingegen war nach Spielende definitiv am Boden. Nicht aber ihre Lust auf einen Touchdown am eigenen Körper. Denn gegen 0 Uhr amerikanischer Zeit waren 18 % mehr Menschen in Georgia auf Pornhub als sonst zu der Zeit üblich. Klarer Fall von Frustwichsen.

Aber wie schon beim Super Bowl schlagen die Patriots die Falcons auch in der Postgame-Pornhub-Statistik. Und endlich wurde bewiesen, was wir lange schon geahnt hatten: Glücklich wichst sich's einfach besser.