Fail

Gündogans Social-Media-Knecht hat heute so richtig verschissen

Falls jemand noch daran geglaubt hat, dass Profis ihre Tweets selber verfassen, ist diese Hoffnung endgültig gestorben. Es sei denn, wir sehen Ilkay demnächst tatsächlich bei Arsenal spielen.

VICE Sports

Jeden Tag haben wir Grüße, Fotos oder Updates von unseren Lieblingssportlern in unserer Timeline. Und bei vielen Posts wünschen wir uns sehnlichst, dass unsere Idole das auch wirklich persönlich abgeschickt haben (auch wenn wir natürlich wissen, dass das genauso realistisch ist wie saubere russische Leichtathleten). Doch bei zumindest zwei Spielern können wir uns diese Hoffnung jetzt ein für alle Mal abschminken. Oder wie lässt sich ansonsten folgender Tweet von Ilkay Gündoğan erklären?

Der Tweet war nach wenigen Sekunden wieder verschwunden. Klarer Fall, Özil und Gündoğan haben denselben Social-Media-Knecht. Und der hat mal kurzzeitig die Accounts seiner beiden Schützlinge durcheinandergebracht. Ups. Außer natürlich, der gute Ilkay hat doch kein Bock aufs schmuddelige Manchester und zieht das poshe London vor.